Die Sektkellerei Sartor

TRADITION | ERFAHRUNG | WEITSICHT

1938

Gründung der Sektkellerei durch den Namensgeber Hans Sartor in der Koblenzer Bismarkstraße.

Gründung

1970

Die zweite Betriebststätte in Koblenz Moselweiss wird in Betrieb genommen.

Erweiterung

1991

Baubeginn der neuen Kellerei in Polch. Im Jahr 1992 folgt der Umzug aus der Hauptbetriebststätte in der Koblenzer Innenstadt (Viktoriastraße) nach Polch.

Neubau & Umzug

2016

Einstieg der 4. Generation ins Unternehmen. Jakob Fischer-Sartor übernimmt die Stelle als Betriebsleiter in Polch.

4. Generation

1948

Nachdem der Betrieb in der Bismarkstraße im Krieg komplett zerstört wurde, entstand die neue Kellerei in der Koblenzer Viktoriastraße.

Wiederaufbau

1985

Die 3. Generation, Ralph Fischer, steigt nach erfolgreicher Ausbildung bei der Sektkellerei Burgeff (Mumm) in Hochheim und anschließendem Studium an der Weinhochschule in Geisenheim ins Unternehmen ein.

3. Generation

2003

Erweiterung der Betriebstätte in Polch und damit einhergehender Umzug bzw. Schließung des Werks in Koblenz Moselweiss.

Erweiterung & Umzug

2021

Launch der ersten eigenen Markenweine 27 Freunde sowie Tres Lunas.

Launch

Sartor Trauben Weinberg

Wein & Sekt – eine Familientradition seit über 100 Jahren

Auch wenn die Sektkellerei Hans Sartor seit nunmehr über 80 Jahren besteht, ist die Familie Fischer-Sartor bereits seit über einem Jahrhundert dem Wein verschrieben. Die Weintradition ist vorwiegend auf das Gebiet Mosel zu beziehen, sei es in Briedel (Fischer Erben) oder in Kobern-Gondorf (Strempel). – Der Weinbau ist Familientradition.

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

(+49) 2654 93900
hello@sartor-sekt.de